34-Jähriger auf frischer Tat ertappt : Festnahme nach erneuter Schändung der Schleswiger Moschee

Nach mehreren Sachbeschädigungen im Gebetshaus an der Friedrichstraße wurde am Dienstag ein Mann festgenommen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. September 2019, 13:04 Uhr

Schleswig | In den vergangenen Monaten ist es mehrfach zu Sachbeschädigungen in der „Veysel Karani Moschee“ in der Friedrichstraße in Schleswig gekommen. Das Kommissariat 5 der Bezirkskriminalinspektion hatte nach de...

gsiSelhwc | nI den nnervnggeea eatonnM sti se ehrmfhca uz eniäscgnguhdbahSce in dre y„sleVe aaKnri hMoe“ecs in der eßtihicersFradr ni Swsgleich gem.omnke asD oitsmmrKsiaa 5 edr innsrilznkosraiepikitkBme teaht nhac dre enrste Tat die mgEtirunteln gae.fnemmoun

Welitner:ees nUkaetnenb äcndsehn recwSeghlis ecosMhe

Am adebinntaesDg um 591.5 ,rhU nknoet eni ährej34-irg krIare tletbnmauir acnh enier ewineetr gchbiänsdagScehu ni red seocehM uäfvrlgoi eentnofsegmm e.wdenr ieB med gndtetvaceäTrih lhdnate se ihcs mu nniee elA,wrreybebs edr 1250 achn dcuhnDsltea tigseneier s.ti Dre annM hat ied tnaeT grmeunietä. Dezreti itbg es eerknliie hltkpAntnaues üfr innee miefinennhlfcedrde iruHndgrent.

  TLXHM kBcol | mtloahuiiorlcBnt frü leirAtk

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert