Graffiti an Hauswand : Fahrdorfer Polizei sucht nach Vandalen

shz+ Logo
Der jüngste Fall von Graffiti-Schmiererei an Hauswand und Fahrzeugen am Lundbarg wurde am Mittwochmorgen entdeckt.
Der jüngste Fall von Graffiti-Schmiererei an Hauswand und Fahrzeugen am Lundbarg wurde am Mittwochmorgen entdeckt.

Mehrere Fälle von Sachbeschädigung durch Graffitis am Fahrdorfer Lundbarg beschäftigen die Polizei.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
13. März 2019, 16:21 Uhr

Fahrdorf | Zwei Anwohner am Lundbarg hatten Mittwochmorgen die Botschaften an der Hauswand sowie auf geparkten Fahrzeugen entdeckt. Unbekannte Täter hatten dort vermutlich in der Nacht ihre Spuren hinterlassen....

dhrFofar | Ziew hnwenAro am daurgbLn anthte ontmoMhgetciwr dei tstohBfncea an edr Hnasdawu iosew afu epktnaegr eguezrahFn ntdtkc.ee tUaeknnnbe träeT nhatet trod crlimvetuh ni erd aNtch ehri uSrpen enitealsh.nrs iDe dsegncähtgei oeerPsnn benah eizegAn e.trtestta

ürF ihihcaenslced seeHwiin ruz ttrigmnuEl eds tsärTe tah arFforshd gemestreriürB arnkF miAes inee nBuohngle nov 030 oEru e.zutsstage Wre tasew egeehsn ath, lmetde ihcs bei edr iloontietsPiaz in fuordsB enutr Toefeln 064/21 35932.

TLHXM coBkl | hoatonicllButrim üfr r eklitA

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert