Graffiti an Hauswand : Fahrdorfer Polizei sucht nach Vandalen

shz+ Logo
Der jüngste Fall von Graffiti-Schmiererei an Hauswand und Fahrzeugen am Lundbarg wurde am Mittwochmorgen entdeckt.
Der jüngste Fall von Graffiti-Schmiererei an Hauswand und Fahrzeugen am Lundbarg wurde am Mittwochmorgen entdeckt.

Mehrere Fälle von Sachbeschädigung durch Graffitis am Fahrdorfer Lundbarg beschäftigen die Polizei.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
13. März 2019, 16:21 Uhr

Fahrdorf | Zwei Anwohner am Lundbarg hatten Mittwochmorgen die Botschaften an der Hauswand sowie auf geparkten Fahrzeugen entdeckt. Unbekannte Täter hatten dort vermutlich in der Nacht ihre Spuren hinterlassen. Die ...

aFdrhfor | eZwi nrhoAewn ma dguraLbn heattn himtMoengwctor ied teanoBfthcs na red Hadnwasu soiew auf garetknpe neauzFgehr dkenct.et nUnteekbna äTrte nhaett otrd cehtmvuilr ni rde tcahN rieh unperS nsrsialtneh.e eiD negsheditcgä nnesroeP nehab zAgieen ttrteaest.

üFr dashhneilccei weHeisni zru tgmlutrniE eds srteäT tha raFsrhdof üiBrrsrgeeetm nFkar semAi enei ngonleuBh ovn 300 Eruo tsaeu.ezsgt Wer wstea heneesg h,at letdem cshi ibe rde zoPoesiiniltat ni uBsfdro rnuet neolTef 0/1462 23.395

HMLXT colBk | llciBrhnoauoimtt frü Ate iklr

 

zur Startseite