Mit Hubschrauber und Drohne : Fahrdorf: Großeinsatz auf zugefrorener Schlei

Avatar_shz von 11. Februar 2021, 22:25 Uhr

shz+ Logo
Auch eine Drohne wurde bei der Suche eingesetzt.

Auch eine Drohne wurde bei der Suche eingesetzt.

Nachdem am Ufer ein herrenloses Fahrrad gefunden wurde, wurden Feuerwehr, THW, Rettungsdienst und Taucher alarmiert.

Fahrdorf | Großeinsatz am Donnerstagabend in Fahrdorf: Ein Spaziergänger hatte am Ufer der Schlei in Höhe der Straße Strandholm ein herrenloses Fahrrad gefunden und zugleich Fußspuren auf der vereisten Schlei entdeckt. Gegen 20.15 Uhr alarmierte er die Feuerwehr. Die Leitstelle in Harrislee löste daraufhin Großalarm aus. Neben den Feuerwehren aus Fahrdorf, Borgwe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen