zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

23. Oktober 2017 | 04:30 Uhr

Fahrdorf : Fährhaus eröffnet Mitte November

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die neuen Pächter Tanja und Sven Hempfing füllen die traditionsreiche Fahrdorfer Gastwirtschaft mit neuem Leben.

shz.de von
erstellt am 20.Sep.2013 | 07:45 Uhr

Der Umzugswagen ist bestellt – am 21. Oktober wird das Gastronomen-Ehepaar Tanja und Sven Hempfing mit seinen beiden Kindern in den Norden ziehen und die Fahrdorfer Gastwirtschaft „Fährhaus“ neu eröffnen. Nach einer kompletten Sanierung des 100 Jahre alten Gebäudes – vom Keller über Küche, Gasträume bis hin zum Dachboden – wird das „Fährhaus“ zur Eröffnungsfeier am Freitag, 15. November, ab 17 Uhr dann in neuem Glanz erstrahlen.

Neben der energetischen Sanierung mit Einbau eines neuen Daches und neuer Fenster, einer komplett neuen Küche sowie einer modernen Heizungsanlage wurde das Fährhaus mit einer Investition von rund 250 000 Euro vom Eigentümer, der Gemeinde Fahrdorf, für die Zukunft auf Vordermann gebracht. Dazu gehört auch der Anbau einer geräumigen Terrasse mit neuem Bootssteg und geplanter Anlaufstelle für das Fährschiff „Hein Haddeby“. Das Traditionsgasthaus öffnet seine Türen bereits als Wahllokal für die Bundestagswahl am kommenden Sonntag. Weiter sei ein Tag der offenen Tür geplant, sagte Bürgermeister Frank Ameis.

Die Gemeinde Fahrdorf freut sich auf Familie Hempfing, die ihre Wurzeln im Norden hat – und bis zu ihrem Umzug ein Restaurant mit Hotel am Bodensee führt. Als ausgebildeter Küchenmeister und Diät-Koch blickt Sven Hempfing, der aus Berlin stammt, auf eine 20-jährige Berufserfahrung zurück. In seiner Zeit als Koch in einer Reha-Klinik war er gleichzeitig für die Essensversorgung der Kindergärten zuständig. Dies will Familie Hempfing gerne auch in Fahrdorf gewährleisten. Ebenso wird es neben regionaler und saisonaler Küche einen täglichen Mittagstisch geben.

Tanja Hempfing wurde in Itzehoe geboren und absolvierte die Ausbildung zur Hotelfachfrau im Schleswiger „Waldschlösschen“ – danach folgten leitende Positionen in der Hotellerie, darunter im „Steigenberger“. Das Ehepaar und seine Kinder Joschua und Benjamin freuen sich auf ihren neuen Wirkungskreis in der alten Heimat, direkt an der Schlei. „Wir freuen uns riesig auf Fahrdorf und auf die Menschen, die hier leben“, sagte Sven Hempfing.

Derweil ist das Paar mit der Abwicklung seines Pachtbetriebes am Bodensee und der Verabschiedung von der Gemeinde und Freunden beschäftigt – und mit dem Packen der Koffer.

>Reservierungen für Familien-, Betriebs- oder Weihnachtsfeiern im Fährhaus können bereits vorgenommen werden unter der Telefonnummer 0151/57 56 02 83.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen