Ersthelfer verletzt sich nach Unfall

Avatar_shz von
30. April 2020, 10:48 Uhr

Wallsbüll | Gegen 20 Uhr heulten am Mittwochabend die Sirenen in Wallsbüll und Schafflund. Gemeldet wurde den Einsatzkräften ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person in Wallsbüll. Auch ein Rettungswagen und der Flensburger Notarzt machten sich auf den Weg an die Einsatzstelle, an der ein Auto gegen einen Baum geprallt sein sollte.

Wie sich herausstellte, war der VW Golf bereits vor einem möglichen Zusammenprall mit einem Baum vor einem Sandwall zum Stehen gekommen. Der Fahrer hatte das Fahrzeug bereits verlassen und wurde vorsorglich in die Notaufnahme nach Flensburg gebracht. Ein Ersthelfer hatte beherzt die Fahrerscheibe des Fahrzeugs eingeschlagen. Er erlitt dabei leichte Verletzungen.

Die Einsatzkräfte der Wallsbüller Wehr sicherten die Unfallstelle und streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Der Unfallfahrer hatte offenbar aus Richtung B 199 kommend auf der Osterbyer Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, ein Schild auf einer Verkehrsinsel umgefahren und dabei unter dem Fahrzeug Leitungen aufgerissen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen