Ulsnis : Erneut Reetdachhaus in Flammen

Dieses unbewohnte Haus in Ulsnis ist abgebrannt.
Dieses unbewohnte Haus in Ulsnis ist abgebrannt.

Nachdem in der Nacht zu Donnerstag bereits ein Reetdachhaus in Süderbrarup abgebrannt war, stand am Freitag erneut eine Reetdachkate in Flammen. Allerdings war sie unbewohnt.

shz.de von
05. September 2014, 18:44 Uhr

Nachdem in der Nacht zu Donnerstag bereits ein Reetdachhaus in Süderbrarup abgebrannt war, stand gestern erneut eine Reetdachkate in Flammen. Die Feuerwehren von Ulsnis, Gunneby und Steinfeld wurden um 13.32 Uhr alarmiert und rückten in den Ulsnisser Ortsteil Gunneby aus. Zu diesem Zeitpunkt stand das unbewohnte Gebäude bereits in Flammen. Nach etwa einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Die Drehleiter aus Schleswig kam nicht mehr zum Einsatz. Zur Brandursache wurden keine Angaben gemacht. Die Kate sollte zu Ferienwohnungen umgebaut werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen