Steinberg : Entscheidung über Kita-Anbau vertagt

Avatar_shz von 16. November 2018, 16:14 Uhr

shz+ Logo
Bürgermeister Gerhard Geißler (l.) verabschiedete die ehemaligen Gemeindevertreter Ursel Seemund und Thomas Andresen.
Bürgermeister Gerhard Geißler (l.) verabschiedete die ehemaligen Gemeindevertreter Ursel Seemund und Thomas Andresen.

Gemeindevertretung Steinberg will zunächst alle Informationen zusammentragen. Ausgeglichener Haushalt in diesem Jahr

„Wir brauchen mehr Informationen“, lautete die Forderung mehrerer Gemeindevertreter, als es um die Planung für den Anbau von zwei Krippengruppen, einer altersgemischten Gruppe und entsprechender Nebenräume für die evangelische Kindertagesstätte „Siebenstern“ in Steinbergkirche ging. Alternativ dazu, so hatte es der zuständige Lenkungsausschuss empfohl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen