Schleswiger Diskothek : „Ela-Ela“-Betreiber Kaj-Uwe Dammann: „Ich gebe nicht auf!“

23-13374878_23-57004624_1386942051.JPG von 15. Oktober 2020, 18:58 Uhr

shz+ Logo
Kaj-Uwe Dammann (65) betreibt seit 2002 das „Ela-Ela“ im Gewerbegebiet St. Jürgen. Die Diskothek gibt es inzwischen seit 35 Jahren. Dammann ist verheiratet und hat zwei Söhne.
Kaj-Uwe Dammann (65) betreibt seit 2002 das „Ela-Ela“ im Gewerbegebiet St. Jürgen. Die Diskothek gibt es inzwischen seit 35 Jahren. Dammann ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Im Interview spricht der Unternehmer über die schwierigste Zeit seiner Karriere.

Schleswig | Wohl kaum eine andere Branche leidet so sehr unter den Folgen der Corona-Pandemie wie der Unterhaltungs- und Kultursektor. Wie schwierig die letzten Monate waren und wie düster die Aussicht für die kommende Zeit ist, davon kann auch Kaj-Uwe Dammann, Betreiber der Schleswiger Disco „Ela-Ela“, ein Lied singen. Wie sehr ihn die Krise trifft, was er sich v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen