zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

20. Oktober 2017 | 11:15 Uhr

Groß Rheide : Eine neue Satzung für den TSV

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

„Wir haben ein paar alte, nicht mehr zeitgemäße Regelungen geändert und einen modernen Entwurf erarbeitet, der auch die Gemeinnützigkeit des Vereins beinhaltet“, sagt Volker Kumm, Vorsitzender der Sportler.

shz.de von
erstellt am 21.Feb.2014 | 07:45 Uhr

Auf reges Training in vielen verschiedenen Sportarten konnte Volker Kumm, Vorsitzender des TSV Groß Rheide, mit Blick auf das vergangene Jahr zurückschauen. Motivierte Übungsleiter seien dafür eine Voraussetzung, und somit galt vor allem diesen sein Dank. Bestes Beispiel sei Triathlet Stephan Epple, der Lauf- und Ausdauersportler für den Verein trainiert. „Bei den Tänzerinnen fehlt uns noch eine geeignete Übungsleiterin, durch den Weggang von Marie Loges. Die kleinen Tänzerinnen werden von Merle Tabellion und Jule Möller trainiert“, gab Kumm zudem bekannt. Für die Zumba-Kurse konnte Desiree Herzog gewonnen werden, die Martina Henningsen ersetzt.

Kurse wie Zumba und Step-Aerobic seien nach wie vor gut besucht. Sie spülten neben den Beiträgen der 420 Mitglieder Geld in die Vereinskasse, deren Stand Kassenwart Sören Frahm als zufriedenstellend bezeichnete. Eine ausreichende Rücklage erleichtert zudem Investitionen. So will der Verein eine neue mobile Musikanlage und sportpädagogische Geräte anschaffen.

Danach wurde der neue Satzungsentwurf im Detail vorgestellt. Er wurde zuvor bereits auf der Internetseite veröffentlicht, so dass sich die Vereinsmitglieder schon mit dieser Materie beschäftigen konnten. „Die Überarbeitung der alten Satzung nahm für uns viel Zeit in Anspruch. Mit der neuen Satzung haben wir ein paar alte, nicht mehr zeitgemäße Regelungen geändert und in Abstimmung mit einem Notar einen modernen Satzungsentwurf erarbeitet, der auch die Gemeinnützigkeit des Vereins beinhaltet“, sagte der Vorsitzende. Nach kurzer Diskussion wurde die Satzung einstimmig beschlossen. Danach bestätigten die Mitglieder den Vorsitzenden Volker Kumm in seinem Amt. Schriftwart bleibt Ralf Mees. Zum zusätzlichen Beisitzer – nach neuer Satzung – wurde Stephan Epple ernannt.

Volker Kumm ehrte Heiko Bartels, Hans-Jürgen Delfs, Hildegard Frahm, Carsten Jöns, Hilga Mees, Lisa Propp und Nico Jürgensen für 40-jährige Mitgliedschaft im Verein. Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit bedankte sich der Verein bei Nico Jürgensen mit einem Präsentkorb.

Das jährliche Tischkicker-Turnier um den „Premio-Fahm-Cup“ für über 18-Jährige findet am Soannabend, 15. März, in der Sporthalle statt. Beginn ist um 19 Uhr. Volker Kumm nimmt Anmeldungen unter der Telefonnummer 0 46 24/ 32 82 entgegen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen