Brodersby : Einbruchserie offenbar aufgeklärt

Blaulicht.
Blaulicht.

Die Kriminalpolizei in  Schleswig ermittelt gegen einen 33-jährigen Schleswiger, der für mehrere Einbrüche im Schleswiger Umland verantwortlich sein könnte.

shz.de von
25. Juli 2017, 11:13 Uhr

Die Kriminalpolizei in  Schleswig ermittelt gegen einen 33-jährigen Schleswiger, der für mehrere Einbrüche im Schleswiger Umland verantwortlich sein könnte.

Am vergangenen Montag versuchte der Mann in ein Einfamilienhaus in Brodersby einzubrechen. Er hebelte an der Terrassentür und wurde dabei von einer Bewohnerin des Hauses überrascht. Er lief umgehend fort, wurde aber während seiner Flucht fotografiert. Die Bilder führten zur Identifizierung des mutmaßlichen Einbrechers.

Eine am Donnerstag durchgeführte Durchsuchung in dessen Wohnung erhärtete den Tatverdacht. Unter anderem konnten Beweismittel im Zusammenhang mit Einbrüchen in umliegende Kirchen in Schaalby, Haddeby und Schleswig sichergestellt werden.

Einiges deutet darauf hin, dass der Mann die Taten verübte, um sich seinen Drogenkonsum zu finanzieren. In seiner Wohnung fand die Polizei während der Durchsuchung illegale Betäubungsmittel in Form von Amphetaminen, Haschisch und Ecstasy-Tabletten.

Inwieweit der Tatverdächtige für weitere Wohnungseinbrüche in den vergangenen Wochen verantwortlich ist, ist Gegenstand der laufenden Ermittlung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen