zur Navigation springen

Kropp : Einbruch in die Kita - schon zum dritten Mal in diesem Jahr

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Täter verwüsten Büros und Gruppenräume der DRK-Kindertagesstätte in Kropp. Jetzt hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr statteten Unbekannte der DRK-Kindertagesstätte in Kropp einen ungebetenen Besuch ab und ließen ein Chaos zurück. Im März richteten die Einbrecher einen Schaden von über 8000 Euro an, im Mai drangen sie erneut in die Räume ein und randalierten. Wieder war der Schaden hoch. Nach diesen Vorfällen beantragte die Kita-Leiterin Marion Rossen eine Alarmanlage für ihre Einrichtung. Diese wurde zwar genehmigt, aber noch nicht eingebaut, bedauerte sie.

So hatten die Täter am vergangenen Wochenende wieder relativ leichtes Spiel: Die Einbrecher hebelten ein Fenster auf und gelangten so ins Gebäude, wo sie hemmungslos wüteten und erheblichen Schaden anrichteten. Sie verstreuten Akten und Papiere auf dem Fußboden, sprühten den Inhalt eines Feuerlöschers in die Gruppenräume, rissen auch hier das Material aus den Schränken und verteilten es auf den Fußböden. Eine Überwachungskamera brachen sie aus der Verankerung. Material, das auf die Spur der Täter hätte führen können, war von dem Gerät ohnehin nicht zu erwarten – es handelte sich lediglich um eine Attrappe.

Dass es sich bei den Einbrechern um Profis handelt, ist angesichts der Spuren eher unwahrscheinlich. „Die Randalierer ließen sich viel Zeit in unseren Räumen“, vermutet Marion Rossen. So machten es sich die Unbekannten in der Küche offenbar gemütlich: Sie stahlen Eis aus dem Kühlschrank, das sie offenbar an Ort und Stelle verzehrten – das Papier fand die Polizei bei der Untersuchung des Tatorts. Die Einbrecher beschränkten sich allerdings nicht darauf, die Kindertagesstätte zu verwüsten – sie nahmen auch einen Computer samt Monitor, Apfelsaft und einige Lebensmittel mit, ehe sie das Weite suchten.

Der Einbruch wurde erst am Montagmorgen entdeckt, als die Mitarbeiter des Kindergartens sich auf den Tag mit den Kindern vorbereiten wollten. Viele Eltern wollten ihre Kinder nicht mit dem Chaos konfrontieren, das die Tätern hinterlassen hatten, und nahmen sie gleich wieder mit nach Hause.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In der Kita wurden Spuren gesichert, die auf die Spur der Eindringlinge führen sollen. Hilfe erhoffen sich die Beamten auch aus der Bevölkerung: Wer am Wochenende in der Nähe der DRK-Kita in der Schulstraße etwas Verdächtiges beobachtet hat und Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 46 24/80 94 95 mit der Polizei in Kropp in Verbindung zu setzen.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2014 | 10:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen