zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

18. August 2017 | 03:43 Uhr

Böklund : Einbrecher mit Ausrede

vom

Zwei Jugendliche brechen in ein Mehrfamilienhaus ein. Gegenüber der Polizei sind sie um eine Ausrede nicht verlegen - nebenbei fällt den Beamten noch etwas anderes auf.

Böklund am frühen Sonntagmorgen um kurz vor 6 Uhr: Zwei Jugendliche, die gerade aus der Disco nach Hause kamen, brechen die Tür zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf, öffnen Schubladen und nehmen Zigarillos mit. Beamte aus dem  Schleswiger Polizeirevier sind schnell vor Ort und finden die beiden Jungen im Alter von 16 und 17 Jahren in der Nähe des Tatortes. Sie sind sofort geständig, sagen aber, sie seien keine echten Einbrecher und erst recht keine Diebe. Sie hätten dem Wohnungsinhaber, einem 42-jährigen Bekannten, nur einen Schrecken einjagen wollen.

Währenddessen fiel einem Polizeibeamten ein silberner Audi auf, mit dem die Jugendlichen offensichtlich unterwegs gewesen waren. Als Fahrer konnte der 16-Jährige ermittelt werden, dessen Test einen Alkoholwert von 1,46 Promille ergab. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, zusätzlich wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis geführt und ein Bericht an das Jugendamt gefertigt.

Beide werden sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls zu verantworten haben. Die jungen Männer wurden ihren  Eltern übergeben.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Nov.2015 | 13:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen