Im schleswiger Dom : Ein zu Herzen gehendes Konzert

Avatar_shz von 26. November 2018, 18:51 Uhr

shz+ Logo
Domkantor Rainer Selle (l.) dirigiert mit viel Ausdruck die Kammersinfonie Bremen sowie den Domchor und die Domkantorei.
Domkantor Rainer Selle (l.) dirigiert mit viel Ausdruck die Kammersinfonie Bremen sowie den Domchor und die Domkantorei.

Johannes Brahms „Deutsches Requiem“ begeistert die Zuschauer im voll besetzten Dom.

Zum Ende des Kirchenjahres mit dem Totensonntag-Wochenende erklangen vielerorts in Schleswig-Holstein wieder einmal die klassischen Requiems und andere Seelenmessen, um das Bedürfnis der Menschen nach inneren Frieden und Totengedenken zu befriedigen. So auch am Sonntagabend im voll besetzten Dom zu Schleswig, wo wegen der Renovierungsarbeiten das vorer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen