Kleinwindanlage eingeweiht : Ein Windrad für den Eigenbedarf

Avatar_shz von 15. März 2019, 18:25 Uhr

shz+ Logo
Bei der Einweihung des Windrads: Matthias Wendel (v.l.), Otmar Zisler, Julia Arco-Valley und Ralf Schmidt.
Bei der Einweihung des Windrads: Matthias Wendel (v.l.), Otmar Zisler, Julia Arco-Valley und Ralf Schmidt.

Anlage eignet sich für Betriebe, die den produzierten Strom selbst verbrauchen wollen.

Struxdorf | Etwa 170 Menschen drängten sich in der Scheune von Landwirt Ralf Schmidt in Trerberg, um die Einweihung der ersten Kleinwindanlage von „b.ventus“ mitzuerleben. Diese Anlage unterscheidet sich in der Größe von den bisherigen Windriesen, die bis über 150 Meter hoch sein können. Dieses Windrad ist nur 49 Meter hoch. Auch in seinen Proportionen unterscheid...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen