Martin-Luther-Krankenhaus : Ein neues Wohnviertel für Schleswig

23-57516820_23-66042403_1417184830.JPG von 16. September 2020, 19:05 Uhr

shz+ Logo
Seit vier Jahren steht das alte Martin-Luther-Krankenhaus zwischen Moltkestraße und Lutherstraße leer.

Seit vier Jahren steht das alte Martin-Luther-Krankenhaus zwischen Moltkestraße und Lutherstraße leer.

Im nächsten Jahr soll das alte Krankenhaus abgerissen werden – und Platz machen für ein neues Wohnviertel.

Schleswig | Mehr Wohnungen, dafür keine Pflegeeinrichtung und lauter begrünte Dächer: Moritz Hinck von der Immobiliengesellschaft Manke-Bau hat den Mitgliedern des Umwelt- und Bauausschusses am Dienstag das überarbeitete Konzept für das Gelände des Martin-Luther-Krankenhauses (MLK) vorgestellt. Demnach sind nunmehr 134 Wohnungen in sieben Geschossbauten sowie 33 R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen