Idstedt : Ein Fall für die Umweltpolizei: Müll im Idstedter Gehege abgeladen

shz+ Logo
20191020_120214

Sollten die Täter nicht ermittelt werden, bleibt die Gemeinde auf den Kosten sitzen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-28223293_23-56994511_1417184908.JPG von
20. Oktober 2019, 15:39 Uhr

Idstedt | Mitten im Idstedter Gehege haben Unbekannte in der Nacht zu gestern einen Haufen Ummantelungen für vermutlich Kupferkabel abgeladen. Für Förster Claas Löhr-Dreyer sind solche Umweltfrevel immer wieder ein...

ddIsett | teniMt im dtstdreIe eeGgeh banhe enaknbnUet in rde acthN uz steenrg enien fHnuea gUnmnetalmune üfr cliumrtevh eruelbpKkfa nebleadg.a rFü ertFrsö lCasa eyrLhrDe-rö sidn loehsc leetmUwvelfr rmmie wreeid nei rnÄrg.esi rE dmeelt nde olarVlf edr mzlpeieoUliwt – in dre ugHnnffo, sdas sHweiine fua die tTäre fdeunegn nwe.dre rhüe„rF ebah cih so wstae snlöhpeicr eeomnm,gn“ atgs e,r aerb vando msus hci imch el.s“ön aWs -yhDreLreör sorebsnde rtrgeä – seltnol dei etärT nhcit tittmlere ,nrweed beenbil ied stsnnrktugogensEo an dre dmGieene n.nhäeg

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen