Abschlusskonzert auf dem Scheersberg : Ein Baustein der Völkerverständigung

shz+ Logo
Das Orchester der 57. Deutsch-Skandinavischen Musikwoche trug auf dem Scheersberg unter Leitung von Mika Eichenholz vor vollem Haus die 5. Sinfonie von Dimitri Schostakowitsch vor.
Das Orchester der 57. Deutsch-Skandinavischen Musikwoche trug auf dem Scheersberg unter Leitung von Mika Eichenholz vor vollem Haus die 5. Sinfonie von Dimitri Schostakowitsch vor.

Eine Woche lang bereiteten sich ein 40-köpfiger Chor und 80 Orchestermusiker auf das Abschlusskonzert der 57. Deutsch-Skandinavischen Musikwoche in der vollbesetzten Sporthalle auf dem Scheersberg vor.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
23. April 2019, 15:21 Uhr

Steinbergkirche | Wenn Talent, Disziplin und Fleiß bei Proben zusammenkommen, ist ein überzeugendes Ergebnis zu erwarten. So war es auch beim Abschlusskonzert der 57. Deutsch-Skandinavischen Musikwoche in der vollbesetzten...

ietgrhnieberSkc | eWnn n,laTte pinisDizl dnu ßieFl ebi ronbPe kmaenusmnzomme, sti nei enzgeerudesbü negsrEib uz nart.eerw So rwa se acuh imbe czressnkustohbAl erd 5.7 acveDnuhath-eckdsninsSi ueowihMkcs ni edr tboseenetzllv ltoShrpael dse eudngfJhos crrS.eebeghs rnlIbahne enrei coeWh ncefhsu ied sürtsnhckniele retieL ekieeirrFd knWoecbe imt med ön-k04gpfie rCho ndu akMi Eczhohneil mti nde 08 rOrsckrieesuethnm zeiw egohnmoe .kKpörrgeanl iBe ougH Wolsf rD„e Ftu“eirerere tnaetr sei msamnegie fu.a efnrtfEö hteta asd ommaPgrr das rOceteshr itm red uüvnKrtoerezetro e“rsixocE!„l sde ndciwhceessh oKimetnospn lleWihm mrmanaehSt.

Mdorenes gnrtarAemen

sdcnhßelineA rgut rde Croh nsieeb direLe hinanir,acdsskev rbthscilea und etshcuerd oentimpnKos tmi zmu iTel etenounhwng gnäenKl ovr. eiS neuwdr esstt lkra ntonireit, so ahuc imeb oekVllids „nI emeni kelnüh “denruG tim edemmnor enrAmrn.tgae Hhliefric arenw mit med rmPargom eebneebigge eeLxettdi itm hdercetsu n.gbsezuÜert

sLcreyih tmnMeeo

Den csAlsusbh teldieb nhca dre ePaus die 5. inoeifnS vno mtirDii ohhoaScic.kwtsts iDaeb eenugerütbz clhoihEzne und asd rerteOhsc drcuh rorainecsaivtieh a,mDykin mit rde aredge eid srheylcni tmonMee im .3 azSt hres ifhieflnüg ghrbaaeserieteut uwrend. nLga healnanedrt aluApps raw edr edeiertnv honL üfr ide enüeenuzrdebg hicanmesluksi agreuin.tnDbe

iBe der enügßrgBu zu gBenni sed toKernzs ehtta tdoJeeflringeuh esrKtan Beainnrm die cuksiwheoM lsa aineBsut im zeossPr edr ginruävktröVldeegsn eic.ebntehz Mmkscnaeuih nnnteök dei ekvanti mhliereTen sau fle tainNneo hnhoein el.la reu„E bueAagf ztjte tis ,es duhnsanertfcFe zu sh“neßi.lce

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen