zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

23. Oktober 2017 | 15:54 Uhr

Ehemaligen-Treffen der Erstklässler

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

shz.de von
erstellt am 26.Aug.2014 | 15:21 Uhr

Üblicherweise erscheinen zu Ehemaligen-Treffen an der Schule die Entlassschüler. Bei den Ehemaligen der Volksschule Bredegatt treffen sich die, die eingeschult wurden. Die Organisation des Treffens hat Greta Rasmussen aus Sterup übernommen. Die 74-Jährige gehörte zu denjenigen, die zwischen 1946 bis 1949 in die einstige Volksschule von Bredegatt eingeschult worden.

Ein erstes Treffen der vier Einschulungsjahrgänge gab es 1990. Weitere folgten im Abstand von zunächst fünf und dann von drei Jahren – jetzt steht das siebte Wiedersehen am 6. September an. Die Ehemaligen sind heute zwischen 72 und 77 Jahre alt. Treffpunkt ist der Steinberger Hof in Steinberg. Anschließend geht es für eine Besichtigungstour nach Flensburg. Für den Abend ist ein gemütliches Beisammensein mit echter Angeliter Rote Grütze, Milch und Zwieback vorgesehen.

Wie sehr sich die ehemaligen Volksschüler auf das Wiedersehen freuen, lässt sich daran erkennen, dass sie aus allen Teilen der Republik anreisen. Es kommen auch jene Schüler, die von der Volksschule in eine weiterführende Schule wechselten oder mit ihren Eltern – der Arbeit wegen – ins Ruhrgebiet zogen. Greta Rasmussen führt genau Buch und blättert zusammen mit dem ein Jahr älteren und einstigen Mitschüler Peter Otzen aus Gintoft in Fotoalben. Bei den Treffen werden Aufsätze von damals vorgelesen, Sketche aufgeführt, und natürlich wird geschnackt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert