Silberstedt : Drei Verletzte durch Blitz an der Treene

Ein Blitz schlägt in die Erde ein. /Archiv
Foto:
Ein Blitz schlägt in die Erde ein. /Archiv

Auf dem Zeltplatz von Hünning sind drei Urlauber im Gewitter verletzt worden.

von
23. Juli 2017, 18:19 Uhr

Die Rettungsleitstelle meldete nach dem heftigen Gewitter am Wochenende insgesamt drei Einsätze der Feuerwehren im Kreisgebiet. Dabei soll es sich in erster Linie um vollgelaufene Keller gehandelt haben. Diese recht glimpfliche Bilanz wird jedoch durch einen Blitzeinschlag überschattet, der den Campingplatz in Silberstedter Ortsteil Hünning an der Treene gestern früh traf. Dabei wurden drei Jugendliche nach Angaben der Polizei leicht verletzt. Sie mussten allerdings in Schleswiger Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach Angaben von Peter Jensen, dem ehemaligen Betreiber, hatte es am Sonntag gegen 8 Uhr einen Blitzeinschlag am Campingplatz gegeben. „Wo genau der Einschlag war, kann ich gar nicht sagen“, berichtete Jensen. Zwei der Jugendlichen hatten sich bei den Toiletten aufgehalten, einer ein wenig entfernt. Sie seien nach dem Einschlag zusammengebrochen und anschließend mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden.

Weniger ernst, aber immer noch ärgerlich: Der Blitz offenbar auch das Haus von Peter Jensen am Campingplatz getroffen. „Telefon und Computer funktionieren nicht mehr“, sagte Jensen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen