zur Navigation springen

Kreuzung Am Damm/Stadtfeld : Drei Schwerverletzte bei Unfall in Schleswig

vom

Ein Opelfahrer nimmt einem Transporter die Vorfahrt. Es kommt zum Zusammenstoß. Alle vier Beteiligten werden verletzt.

Schleswig | Bei einem Verkehrsunfall in Schleswig sind am Samstagabend vier Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Nach den bisherigen Ermittlungen ereignete sich der folgenschwere Zusammenstoß gegen 22.15 Uhr. Der Fahrer eines mit drei jungen Leuten besetzten Opel Vectra wollte aus der Straße „Am Damm“ in die Straße „Stadtfeld“ einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Transporters, der vom Kattenhunder Weg aus in Richtung Innenstadt unterwegs war. Noch im Kreuzungsbereich rammte der Opel den Lieferwagen, der daraufhin herumgeschleudert wurde, umstürzte und auf einer Grünfläche auf der Seite zum Liegen kam. Mehrere Bäume verfehlte der Wagen dabei nur knapp. Der Opel fuhr noch rund 50 Meter weiter, bevor die Fahrt des nicht mehr lenkbaren Wagens ebenfalls auf einer Grünfläche endete.

Anwohner und Unfallzeugen alarmierten nach dem lautstarken Zusammenstoß sofort die Rettungskräfte. Durch die Rettungsleitstelle wurden vier Rettungswagen, der Notarzt sowie die Freiwillige Feuerwehr Schleswig alarmiert, da die Fahrerin des Transporters sich nicht selbst befreien konnte. „Wir haben dann die Frontscheibe des Wagens herausgetrennt und die glücklicherweise nicht eingeklemmte Frau befreit“, erklärt Wehrführer Sönke Schloßmacher die Rettungsarbeiten. Die Frau hatte offenbar einen Schutzengel – sie wurde nach ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt.

Schlimmer erging es den Insassen des unfallverursachenden Wagens. Alle drei erlitten nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Da die Beamten vor Ort nicht sicher feststellen konnten, wer das Fahrzeug gefahren hatte, wurde es zunächst für weitere Ermittlungen sichergestellt.

Beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden. Die Straße musste für mehr als eine Stunde voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 26.Jun.2016 | 09:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert