Draisinen-Saison in Leck startet

Unterwegs mit der Draisine: Antje Ketelsen und „Rudi“.
Unterwegs mit der Draisine: Antje Ketelsen und „Rudi“.

shz.de von
06. April 2017, 16:13 Uhr

Ab sofort rollen sie wieder von Leck durch Schafflund bis nach Unaften – die von Antje Ketelsen frisch überholten Draisinen. „Endlich sind sie aus dem Winterschlaf erwacht und startklar“, freut sie sich und macht auf die ersten blühenden Sträucher am Wegesrand entlang der Schienen aufmerksam.

Zwei bis vier Personen haben auf einer Draisine Platz, doch der Australian Shepherd „Rudi“ beweist, dass auch Hunde sich gern von Herrchen oder Frauchen kutschieren lassen. Abfahrten sind zwischen 9.30 und 12 Uhr möglich, Abendfahrten auf Anfrage.

Die Strecke führt entlang Wiesen und Feldern, vorbei an Achtrup und Sprakebüll, weiter durch Bärenshöft und Schafflund.

Durch den Flensburger Staatsforst gleitet die Draisine in Richtung Wallsbüll. Der Endspurt führt nach Unaften, dem Wendepunkt der Draisinenbahn.

>Info-Telefon 04662/881636 oder www.draisine-nordfriesland.de


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen