Holger Steensen : Dieser Mann läuft 100 Kilometer für krebskranke Kinder

Ultra-Marathon: Holger Steensen läuft am Freitag 100 Kilometer für einen guten Zweck und bittet um Spenden.
Ultra-Marathon: Holger Steensen läuft am Freitag 100 Kilometer für einen guten Zweck und bittet um Spenden.

Der Kropper Holger Steensen läuft am Freitag 97 Mal um seinen Betrieb – und hofft auf viele Spenden für das Projekt „Carsten Köthe hilft Helfen“.

shz.de von
08. Januar 2014, 07:30 Uhr

Holger Steensen läuft für einen guten Zweck. Der Inhaber des Sport-Leistungszentrums in Kropp will mit einer besonderen Aktion um Spenden für das Projekt „Carsten Köthe hilft Helfen“ werben. Anlass sind zwei Geburtstage. Zum einen wird der Sportler am Freitag 39 Jahre alt und sein Studio im Gewerbegebiet besteht dann seit fünf Jahren.

Seit Oktober bereitet sich Steensen auf das Ereignis mit Trainingsläufen, ärztlicher Betreuung und Ernährungsumstellung vor. Das sind notwendige Maßnahmen, denn der Sportler will schließlich mehr als 100 Kilometer im Laufschritt zurücklegen. Der Start erfolgt am Freitag um 8 Uhr – spätestens um 22 Uhr soll die Aufgabe geschafft sein.

Holger Steensen hat sich vorgenommen, 97 Runden um sein Leistungszentrum zu laufen. Eine Runde umfasst 1038 Meter. Auf diese Weise kommen insgesamt gut 100 Kilometer zusammen. Steensen verbindet seinen Lauf mit einem Tag der offenen Tür von 9 bis 21 Uhr.

Für seinen Spendenlauf bittet der Unternehmer um moralische und finanzielle Unterstützung. Er wäre dankbar, wenn Gäste eine oder mehrere Runden mitlaufen – dann wird ihm selbst nicht so schnell langweilig. Darüber hinaus erhofft er sich möglichst viele Spenden für sein Projekt.

Abends werden Grillwurst und Erbsensuppe gereicht. Nun hofft Steensen, dass zahlreiche Spenden für den guten Zweck eingehen. Holger Steensen ist unter der Rufnummer 0 46 24 / 450 64 44 im Studio, privat unter 0151 / 15 95 12 69 und per E-Mail an holger@ honist.de zu erreichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen