Schleswig : Die vergessenen Mieter

shz_plus
Aufstand der Hausbewohner: Ralf Christiansen (ganz links) und seine Nachbarn haben seit gestern kein Licht im Treppenhaus, die Türklingeln funktionieren nicht, und bei einigen von ihnen bleibt der Fernseher schwarz und das Telefon stumm.
Aufstand der Hausbewohner: Ralf Christiansen (ganz links) und seine Nachbarn haben seit gestern kein Licht im Treppenhaus, die Türklingeln funktionieren nicht, und bei einigen von ihnen bleibt der Fernseher schwarz und das Telefon stumm.

Vor einem Jahr wurde der Wohnblock Erikstraße 25-29 an einen Hamburger Investor verkauft – mit dramatischen Folgen für die Bewohner.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
22. Juni 2018, 07:00 Uhr

Seit 50 Jahren wohnen Karin und Ralf Christiansen in ihrer Wohnung in der Erikstraße. 49 Jahre lang haben sie sich rundum wohl gefühlt. Dann verkaufte der dänische Eigentümer den Block, in dem sie leben,...

Siet 50 Jharne noehwn Kniar dun fRal assintrihnCe in hreir gnnuWho in erd keitß.arrsE 94 aJrhe glna hbnea ies icsh unmrud olwh .fülthge Dnna vkteruefa red dciäenhs Eüetnrmeig edn lckoB, ni dem ise ,lnbee an niee ainiorimfmmIleb usa rmgH.bau

tSheeir hlüefn eis cish srgeseenv udn .etvarern sWa egnsret rühf um kurz ahcn 8 rhU sheg,hca its rde guferiävlo kuHep.öhtn traeitbreiM red aedkrewttS slltetne end rSmot mi eeTuaphrspn .ba Offaernb hatet dre iterreemV die nneheRgcun hintc l.thbaze

nI den 42 nhognnWue sde olBcks Eßarketsir 9-522 äuftl edr rmtoS zarw no.hc llchßieiShc enhba edi erieMt hrie gtereVär trdiek mit inreh eiwlneeijg rnbtamiteSneor .sbonsslgceeah ebrA nun bilteb nhtci run ads rpheeuanTsp ,kdlnue uach ied einnTglürkl nktfreinniueo cinht ,mehr auch cihtn sad larene.hKfneseb dUn wre ninees eovgetneTfarlr ebi Vefndooa snobgslsecaeh ta,h nnak cuha cinth mher büsre tFneztse nente,ofreeil nden dei cesüsAnshl dnis an das henetszeFrn g.eoetpkpl

eiD Gaegzshinu sit iodenhse nhsco esti eneim hrJa ictnh mrhe ni bBier.te tseSasdnett tsteh im rKelel nie bi“Hol„mot nud thcam arh,cK eein heiwlgcbee niÖ.zlgeuh mI teirnW nifontrteeiku sie .teseisnm Aebr unr nwne ies tterzehgcii beatktn riw.d saD habe erba älsgnt thnci mirem lepgp,tak agst eklE ssaN, niee ahrbanNci onv arKni dnu alfR inienhsat.rsC Ih„c ehba dann bie red rÖimfla euar,nngef und ad agtes nma mri, dre eirreetmV olls trlsema esine etztlne nugnnReech ne,hbzlea voreb riw erkwiedem.“nom

Ahuc end aRnse dnru mu dne olkBc slsea dre eeun Eerüngitem htinc ,ämhen atgs Ekel a.ssN sDas dsa Gras irhe cnoh nithc enckhioh ttehs, dsa ieelg urn n,adra dssa ihr noSh dier Mla esbtsl muz mreahneäRs rniffggee a.ebh

rDe rEtügemeni, ads its edi Fraim uSkc & llr,öeM ide na niree vnhoremne sdrsAee nahe rde Hrmraugeb esnateAlruß .rsdreieti oDrt cehömt nam zu dme amheT snthic eagsn dnu wsvretie an ied eatartufegb usearnuvtglaHw lrc.uaEb Die acElbur medrwuei istverew uzrkcü auf den eerm.tüEign

Auhc keEl asNs ,gsat eis eabh dei rfuhraEng c,hmtega ssad se chnsit f,thil ieb edr gasawvlnrueuHt nurz.feuan ieS llwi jettz nuensqzKneeo hez:nie „Ich schue ncah nieer eneun og,nhWun und nnew hic sie ,fiend bin ich erebil eetuh sla mregno hrei ew“g.

zur Startseite