Naturschutz in Erfde : Die Schwalben fühlen sich wohl

Avatar_shz von 17. Juni 2019, 08:55 Uhr

shz+ Logo
Norbert Kahlen (r.) überreicht Erika und Ernst-Günter Freundt die Ehrenplakette.
Norbert Kahlen (r.) überreicht Erika und Ernst-Günter Freundt die Ehrenplakette.

Plakette „Schwalbenfreundliches Haus“ verliehen: Zahlreiche Vögel brüten bei Erika und Ernst-Günter Freundt.

Erfde | Idyllisch gelegen wohnen Erika (65) und Ernst-Günter Freundt (70) in Erfde-Grevenhorst. Tiere, vor allem Vögel, stehen bei dem Ehepaar im Mittelpunkt. Besonders wohl fühlen sich bei ihnen die Schwalben. An der Außenwand des Gebäudes sind drei Mehlschwalbennester und in der alten Lohdiele befinden sich weitere zwölf Rauchschwalbennester. „Ich habe extra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen