Mit Corona-Einschränkungen : Die Schleswiger Volkshochschule wagt den Neustart

23-13374878_23-57004624_1386942051.JPG von 05. August 2020, 17:13 Uhr

shz+ Logo
Freuen sich auf das neue VHS-Jahr: (v.l.) Bürgermeister Stephan Dose, Einrichtungsleiterin Nicole Schmölz und Hausmeister Gerd Törner, der in jüngster Zeit viel ausmessen musste, damit bei den Kursen die Abstandsregeln eingehalten werden können.
Freuen sich auf das neue VHS-Jahr: (v.l.) Bürgermeister Stephan Dose, Einrichtungsleiterin Nicole Schmölz und Hausmeister Gerd Törner, der in jüngster Zeit viel ausmessen musste, damit bei den Kursen die Abstandsregeln eingehalten werden können.

Nach fünfmonatigem Shutdown beginnt am Montag das neue Semester. Das Programm diesmal nur im Internet abrufbar.

Schleswig | Das Schlimmste ist überstanden. Davon ist man nach einem fast fünfmonatigen Shutdown inzwischen auch bei der Schleswiger Volkshochschule überzeugt. Aber ein Zuckerschlecken werden die kommenden Wochen gewiss auch nicht werden, wie Leiterin Nicole Schmölz betont: „Es war eine schwierige Zeit, es liegt aber auch ein Jahr voller Herausforderungen vor uns....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen