Projekttag in der Siegfried-Lenz-Schule Handewitt : „Die Politikspecher“ klärten Zwölftklässler über die Bedeutung von Meinungsfreiheit auf

Avatar_shz von 08. November 2019, 17:17 Uhr

shz+ Logo
Das Team vom Verein „die Politiksprecher“: Markus Kiesel (v.l.), Helge Eikelmann, Wolfgang Thüne und Simon Starke.
Das Team vom Verein „die Politiksprecher“: Markus Kiesel (v.l.), Helge Eikelmann, Wolfgang Thüne und Simon Starke.

Der Projekttag „Mean it – Mein es! Es lebe die Meinungsfreiheit“ soll den Diskurs und das Streiten um Grundrechte wieder in die Mitte der Gesellschaft holen.

Handewitt | Rund 60 Schüler aus den drei zwölften Klassen der Siegfried-Lenz-Schule verbrachten einen Schultag nicht in ihren Klassenräumen, sondern in der zum Plenum umfunktionierten Turnhalle. Marcus Kiesel und Helge Eikelmann vom Frankfurter Verein „die Politiksprecher“ waren zu Gast, um dem jungen Publikum das Thema Meinungsfreiheit näher zu bringen. Streiten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen