Süderbrarup : Die guten Tiere waren schnell weg

 Erfahrene Tierhalter:  Malte (von links), Milan und Leonie kamen zum Großeinkauf zur Kleintier-Börse von Süderbrarup.
Foto:
Erfahrene Tierhalter: Malte (von links), Milan und Leonie kamen zum Großeinkauf zur Kleintier-Börse von Süderbrarup.

Die Kleintierbörse der Rassekaninchenzüchter in Süderbrarup bot bereits nach kurzer Zeit nur noch eine begrenzte Auswahl.

shz.de von
15. Mai 2018, 10:00 Uhr

Die Kleintierbörse der Rassekaninchenzüchter in der Angelnhalle von Süderbrarup war diesmal nicht so gut bestückt wie in den Vorjahren. Nur Hühner, Enten, Kaninchen und Wellensittiche waren in größerer Auswahl vorhanden.

Doch dieses Angebot war genau passend für Leonie (16), Malte (11) und Milan (5), die gemeinsam mit ihrer Mutter Jana Haupt Großeinkauf machten. Zwei Kaninchen, vier Hennen und ein Hahn fanden sich bei der Abfahrt in den mitgebrachten Transportkäfigen.

Die Kaninchen gehören zu Leonie. Auswahlkriterium waren die Schnuppernasen. Sie ist eine richtige „Kaninchenmutter“. Zwei kleine Kaninchen, die von ihrer Mutter verlassen worden waren, hat sie bereits aufgezogen. „Aber die sind jetzt alt genug, um alleine draußen herumzuhoppeln“, berichtet sie. Aber jetzt habe sie wieder zwei eigene. Außerdem liefen ihr sowieso immer wieder Tiere zu.

Die Hühner stehen unter Maltes Obhut. Er will sie gut versorgen und möchte erreichen, dass sie einmal Eier legen. „Ich will später einmal richtig viele Hühner haben“, verrät er. Platz habe man zu Hause genug in einem großen Stall. Früher hatte die Familie schon einmal Hühner. „Aber die mussten in die Suppe“, erinnert sich Leonie. Denn die Tiere hätten das durch die Vogelgrippe erzwungene Eingesperrtsein nicht vertragen und sich gegenseitig mit Schnäbeln und Krallen traktiert.

Mit dem Angebot auf der Kleintier-Börse ist Familie Haupt sehr zufrieden. „Man muss allerdings schnell sein“, weiß Mutter Jana. Die Familie war bereits eine Viertelstunde nach Eröffnung in der Halle und erledigte ihre Einkäufe. Danach seien die guten Tiere auch ganz schnell weg gewesen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen