ADFC zur Bürgermeisterwahl : Die Fahrrad-Lobby macht Druck

Avatar_shz von 24. Juli 2019, 17:30 Uhr

shz+ Logo
Viele Autos, kein Radweg: Die Plessenstraße kurz vor der Kurve zum Stadthafen, ist nicht beliebt bei Radfahrern.
Viele Autos, kein Radweg: Die Plessenstraße kurz vor der Kurve zum Stadthafen, ist nicht beliebt bei Radfahrern.

ADFC-Ortsgruppe stellt fünf Fragen an die Bürgermeister-Kandidaten: Tempo 30 stadtweit, Schließung von Straßen für Autos?

Schleswig | Die Schleswiger Fahrradlobby hofft im Zusammenhang mit der Bürgermeisterwahl am 1. September auf eine Trendwende in der Verkehrspolitik der Stadt. Die ADFC-Ortsgruppe erwartet vom künftigen Bürgermeister vor allem die Umsetzung eines fast ein Jahr alten Beschlusses der Ratsversammlung: Schleswig soll eine fahrradfreundliche Stadt werden. „Das Fahrrad ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen