Baugebiet „Pahlkoppel“ in Fahrdorf : Die Eiche darf bleiben

Avatar_shz von 17. September 2020, 12:03 Uhr

shz+ Logo
Die 100 Jahre alte Eiche am Hasenberg in Fahrdorf wird nicht gefällt.
Die 100 Jahre alte Eiche am Hasenberg in Fahrdorf wird nicht gefällt.

Der Baum sollte für die Erschließung weichen – jetzt war der Protest der Anwohner erfolgreich.

Fahrdorf | Der Protest der Fahrdorfer Bürger wurde gehört. Lautstark hatten sie ihren Unmut über die geplante Fällung der alten Eiche am Hasenberg zum Ausdruck brachten. Erfolgreich: Die rund 30 Meter hohe, 100 Jahre alte Eiche bleibt bestehen – und wird nicht, wie zunächst geplant, der Erschließung des Baugebietes „Pahlkoppel“ zum Opfer fallen. Weiterlesen: Alte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen