Busdorf : Dicke Spende für die „Schule im Herzen“

Den Spendenbetrag von 1000 Euro überreichte OKR-Vorsitzender Knud Hansen (r.) an Mathias Montcho, den Motor und Botschafter des Fördervereines „Schule im Herzen“.
Den Spendenbetrag von 1000 Euro überreichte OKR-Vorsitzender Knud Hansen (r.) an Mathias Montcho, den Motor und Botschafter des Fördervereines „Schule im Herzen“.

1000 Euro spendete der Ortskulturring Busdorf an die „Schule im Herzen“ im afrikanischen Togo.

shz.de von
30. August 2018, 16:59 Uhr

Zahlreiche Besucher hatten beim 50. Jubiläum des Ortskulturrings in Busdorf Spaß. Ein großes Familienfest mit umfangreichem Bühnenprogramm stellte das Team um den OKR-Vorsitzenden Knud Hansen am 29. Juni auf die Beine. Geschenke zum feierlichen Anlass wollten die Verantwortlichen aber nicht habe. Sie freuten sich statt dessen über Spenden für die „Schule im Herzen“ im afrikanischen Togo.

Mathias Montcho, Botschafter der Bildungseinrichtung, kam damals persönlich zur Jubiläumsfeier nach Busdorf, um das Projekt vorzustellen. Nun konnte er 1000 Euro in Empfang nehmen – das Ergebnis der Spendenaktion. Angesichts des großen gelben Sparschweines, das Knud Hansen ihm übergab, lächelte der Schul-Botschafter breit: „Das bringt den geplanten Bau einer Bibliothek ein Stück weiter. Wir freuen uns sehr“, bedankte er sich bei allen Unterstützern.

Seit elf Jahren setzt sich der Schaalbyer aus Togo unermüdlich als Motor für den Aufbau und die Unterhaltung der Dorfschule in seiner afrikanischen Heimat Kpalime ein. Hier werden aktuell 125 Schüler unterrichtet.

Der Förderverein „Schule im Herzen“ kümmert sich um die Anschaffung von Lehrmitteln, auch um die Einstellung und Vergütung der Lehrer. Rund 17 000 Euro werden für den Bau des Bibliotheksgebäudes, die Anschaffung von Regalen, für 90 weitere Schulbänke und einen Spielplatz benötigt. Dass die Busdorfer nun etwas helfen konnten, freut Knud Hansen. „Viele Menschen haben mit ihrer Spende dazu beigetragen, bei denen ich mich nun bedanke.“








zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen