Der Wald als Lernort

 Foto: kuhl
Foto: kuhl

shz.de von
02. Juli 2013, 03:59 Uhr

Schaalby | Mit einer Infotafel auf dem Parkplatz im Broholmer Wald wollen die Jäger des Hegerings IV Spaziergänger, Wanderer und Schüler ab sofort mit den Tieren des heimischen Waldes vertraut machen. Mit von der Partie sind die Landesforste, die das Ständerwerk aus 14 Zentimeter starken Eichenbalken und vier Zentimeter dicken Bohlen beisteuerten. Förster Udo Harriehausen (rechts) ergänzte die Tafel durch ein Hinweisschild. "Wald für mehr Erlebnis, Wissen und Begeisterung", heißt es darauf. Es soll auf die Dreigleisigkeit der staatlichen Forste hinweisen, die aus Rentabilität, Schutz und Erholung besteht. Jörg Schmidt (neben Hegeringleiter Martin Petersen), der gemeinsam mit Rita Andersen und Martin Brenzel (von links) für die Jugendarbeit im Hegering IV zuständig ist, sieht diese Tafel auch "als Ergänzung für die Waldjugendspiele", die einmal jährlich im Füsinger Forst von seinem Hegering organisiert werden. Auf ihr sind unter anderem Hirsch, Reh, Fuchs und Hase abgebildet und mit ihren typischen Eigenschaften charakterisiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen