Brodersby-Goltoft : Der Übergangsbürgermeister

Der Bürgermeister der künftigen Gemeinde Brodersby-Goltoft, Klaus Uck (rechts), mit seiner Stellvertreterin Dörte Boysen bei der Unterzeichnung ihres Bestellungsvertrages. Amtsdirektor Heiko Albert wird die beiden unterstützen.
Der Bürgermeister der künftigen Gemeinde Brodersby-Goltoft, Klaus Uck (rechts), mit seiner Stellvertreterin Dörte Boysen bei der Unterzeichnung ihres Bestellungsvertrages. Amtsdirektor Heiko Albert wird die beiden unterstützen.

Amtswehrführer Klaus Uck führt die Geschicke der neuen Gemeinde Brodersby-Goltoft von März bis Juni.

shz.de von
01. Februar 2018, 08:26 Uhr

Am 1. März entsteht durch Fusion die neue Gemeinde Brodersby-Goltoft. Damit sie bereits vor der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung, die wegen Einhaltung von Fristen nicht vor dem 11. Juni erfolgen kann, entscheidungsfähig ist, hat die Kommunalaufsicht einen Beauftragten für das Amt des Bürgermeisters bestellt: Es ist Klaus Uck aus Goltoft. Im Amtsgebiet Südangeln ist er bereits als Amtswehrführer bekannt. Seine Stellvertreterin wird Dörte Boysen aus Brodersby sein.

Im Auftrag des Landrats nahm Amtsdirektor Heiko Albert in einer kleinen Feierstunde die Bestellung vor. Er dankte den beiden vorübergehenden Gemeindeoberhäuptern dafür, „dass Sie meinem sanften Druck sofort nachgegeben haben“. Den noch amtierenden Bürgermeistern Carmen Marxsen und Bernd Blohm danke er für die kompetente Begleitung des langen und harmonischen Fusionsprozesses.

Mit Respekt habe der Amtsdirektor verfolgt, wie die beiden noch selbstständigen Gemeindefeuerwehren mit dem Zusammenschluss umgegangen seien und diesen „vollkommen geräuschlos vorbereitet“ hätten. Allerdings verlieren mit dem Beginn der neuen Gemeinde auch die bisherigen Wehrführer als kommunale Ehrenbeamte ihre Funktion.

Brodersby-Goltoft hat jedoch ab dem ersten Tag wieder einen Gemeindewehrführer: Auf Antrag des Amtes Südangeln übernimmt diese Funktion bis zur Wahl einer neuen Führung am 23. März der dienstranghöchste Feuerwehrmann in der Gemeinde – Hauptbrandmeister Klaus Uck.

Die gewählte Wehrführung steht mit ihrer Wahl sofort in der Verantwortung. Sie kann nämlich nicht von der Gemeindevertretung bestätigt werden, weil es die dann noch gar nicht gibt. Klaus Uck regiert also (mit Unterstützung der Fachkräfte von der Amtsverwaltung) dreieinhalb Monate allein.

Klaus Uck darf sich sogar „erster Bürgermeister von Brodersby-Goltoft“ nennen, allerdings nicht als „1. Bürgermeister“ unterschreiben – dafür fehlt der kleinen Gemeinde an der Schlei der Status eines Bundeslandes wie Hamburg.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen