zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

20. August 2017 | 21:57 Uhr

Schleswig : Der Theater-Abriss beginnt

vom

Jetzt geht es los: Noch im November wird das alte Stadttheater abgerissen. Ab dieser Woche wird das Gebäude entkernt.

 Auf dem Theaterparkplatz gilt bereits ab heute ein Halteverbot. Hier wird die Abbruchfirma ihre Baucontainer aufstellen. In dieser Woche beginnen die Vorbereitungen für den Abriss des Stadttheaters. In den kommenden drei Wochen wird von außen nicht viel von diesen Arbeiten zu sehen sein. Zunächst werden die Schadstoffe aus dem Gebäude entfernt, und es wird entkernt. Danach wird „von Süden nach Norden“ abgerissen, kündigte Rathaus-Sprecherin Antje Wendt gestern auf SN-Nachfrage an. Als erstes verschwindet der Bühnenturm, der als besonders baufällig gilt. Der Eingangsbereich am Lollfuß kommt erst zum Schluss an die Reihe. Bürgermeister Arthur Christiansen hatte erst im Oktober angekündigt, auch die historische Fassade abreißen zu lassen – aus Kostengründen. CDU-Fraktionschef Holger Ley, dessen Partei sich zuvor dafür stark gemacht hatte, die Fassade zu retten, unterstützt Christiansens Entscheidung jetzt. Auf einer Parteiveranstaltung sagte er, im Vergleich zu den 460000 Euro für eine Rettung der Fassade würde ein  originalgetreuer Wiederaufbau nur rund die Hälfte kosten.

Ob und unter welchen Bedingungen ein neues Theater gebaut wird, soll sich im kommenden Frühjahr entscheiden.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Nov.2014 | 14:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen