zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

23. Oktober 2017 | 10:44 Uhr

schleswig : Der letzte Stempel zieht um

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Schubystraße verliert ihre Postagentur bei Blumen Petersen.

von
erstellt am 31.Jul.2017 | 11:00 Uhr

„Manche Leute“, sagt Doris Petersen, „wissen gar nicht, dass wir auch Blumen verkaufen.“ Sie scheinen die Rosen und Gerbera in dem kleinen Laden in der Schubystraße für Dekoration zu halten. In den vergangenen Jahren war „Blumen Petersen“ in der Schubystraße in den letzten 14 Jahren vor allem eines: die Post. Hier gab man Pakete auf, hier kaufte man Briefmarken, hier konnte man auch das Post-ID-Verfahren durchführen, das man zum Beispiel für eine Konto-Eröffnung bei einer Online-Bank benötigt.

Das ist ab dieser Woche vorbei. Zum Monatsende geben Georg und Doris Petersen ihre Postagentur auf. Beide haben inzwischen die 60 Jahre überschritten und wollen beruflich etwas kürzer treten. „Wir wollen auch endlich einmal wieder gemeinsam in den Urlaub fahren“, sagt Doris Petersen. Das haben sie in den vergangenen 14 Jahren nicht ein einziges Mal getan. Ihre Postfiliale nämlich, so steht es im Vertrag, muss an jedem Werktag geöffnet sein. Betriebsferien sind nicht vorgesehen. Angestellte, die den Betrieb im Urlaub am Laufen halten könnten, haben die Petersens in ihrem traditionsreichen Geschäft nicht.

Den Blumenladen wollen sie noch ein paar Jahre weiterführen und das Sortiment sogar noch erweitern. Schließlich ist ohne den Postschalter nun mehr Platz für Pflanzen. Doris Petersen möchte auch wieder Ausstellungen mit Künstlern aus der Region organisieren. Das sei in den letzten Jahren etwas zu kurz gekommen.

Die Postkunden müssen sich dann umorientieren. Einen DHL-Paketshop gibt es schon seit einiger Zeit am Zeitschriftenkiosk im Famila-Markt in der Friedrich-Ebert-Straße. Die Nachfolge der Postagentur der Petersens übernimmt der „Genussraum“ im Sky-Markt am Stadtfeld. Eine gute Nachricht gibt es insbesondere für Schleswigs Briefmarkensammler: Der „Genussraum“ wird aus dem Blumenladen eine Besonderheit übernehmen: Den Poststempel mit der Aufschrift „24837 Schleswig-Nord“, mit dem die Petersens jeden Brief abstempeln, der bei ihnen abgegeben wird. Das hat die Hamburger Post-Pressestelle ausdrücklich bestätigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen