Breitbandversorgung : Der erste Point of Presence in Süderbrarup steht

Avatar_shz von 05. August 2020, 08:46 Uhr

shz+ Logo
Ralf Krabbe (v.l.), Johannes Peter Christiansen, Bernhard Gummert, Thomas Detlefsen und Jana Kroll fanden sich zur Montage des ersten POP in Süderbrarup ein.
Ralf Krabbe (v.l.), Johannes Peter Christiansen, Bernhard Gummert, Thomas Detlefsen und Jana Kroll fanden sich zur Montage des ersten POP in Süderbrarup ein.

Im Zuge der Breitbandversorgung im Amt Süderbrarup wurde jetzt der Knotenpunkt in der Gemeinde installiert.

Süderbrarup | „Er steht.“ So hieß die kurze Äußerung von Ingo Hass, dem für die Lieferung und Installation Verantwortlichen der Firma Plus Pohl aus Hohenwestedt, nachdem in Süderbrarup das erstes POP-Gebäude (Point of Presence) im Bereich der Kappelner Straße, Ecke Holmer Straße, aufgebaut worden war. 17 Tonnen schwer, 90.500 Euro teuer Zuvor hatte das rund 17 Tonn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen