Das Waldfest hat in Westerholz Tradition

Stockbrot gehört zu jedem Waldfest.
Stockbrot gehört zu jedem Waldfest.

von
13. August 2017, 15:52 Uhr

Am Morgen waren die Aussichten noch „pfui“, abends jedoch erwies sich das Wetter beim traditionellen Waldfest der Gemeinde Westerholz als „hui“. Bei der Begrüßung sprach Bürgermeister Bernd Ertzinger trotz kühlen Windes von „hoffnungsvollem Sonnenschein“. Viele Bewohner der umliegenden Dörfer und auch zahlreiche Feriengäste waren auf der Waldlichtung im Ortsteil Dollerupholz zusammengekommen. Dazu gehörte auch Andrea Schall aus Wuppertal, die mit ihrer Familie bereits seit 15 Jahren den Urlaub in Angeln verbringt. „Für uns ist das Waldfest Pflichtprogramm.“ Die Musik, irische und schottische Folk-Songs der Gruppe „Drumchapel Mist“, entsprach dabei allerdings nicht unbedingt dem Geschmack von Tochter Theresa, kam insgesamt jedoch gut an. Die Kinder konnten Stockbrot backen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen