Schleswiger Innenstadt : Das Parkhaus wird hübscher

shz_plus
Irgendwie heller als früher: Die Fassade wurde bereits in den vergangenen Wochen mit Hilfe von Hochdruckreinigern bearbeitet, ebenso einzelne Bereiche im Innern.
1 von 4
Irgendwie heller als früher: Die Fassade wurde bereits in den vergangenen Wochen mit Hilfe von Hochdruckreinigern bearbeitet, ebenso einzelne Bereiche im Innern.

Bevor die Zukunft des maroden Gebäudes in ein paar Jahren endgültig geklärt wird, soll es „nachattraktiviert“ werden

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
11. September 2018, 20:00 Uhr

Ja, es ist tatsächlich etwas weißer von außen als früher. Auch wenn es vielleicht nicht gleich auf den ersten Blick auffällt: Das Parkhaus am Schwarzen Weg wurde in den vergangenen Wochen mit Hilfe von H...

a,J se tsi lahähicctts wseta ßeewir von ßeuna lsa rüeh.rf Achu newn se lihtlvciee hctni lihgec fua nde senetr Biclk läfua:tfl Dsa sakrauhP ma hwznrcaSe Weg werud in ned gnrgvneenae ceWhon imt fliHe onv krriuricengehdnHco tatrgu.seupz drsBnsoee et,gresn sal übre lSgwsiech ein ztmgusrgcierau-h eimlmH i,nhg raw erd tKarstno zru wiiennzchs edwier swate erhnleel Fssdaae acsrduhu zu keennr.en Udn dsa tsi run eein von ilehgc rrhnemee ,eaMhnnßam die med oSergdnink edr dnsInetant tduimnsze irsegüsbwaenge edrwei estwa rmeh zalnG invrehlee oslnl.e

ieEn eneu gnttoeelcuuhbN ndu huitcled erhelle nmepaL ni nde uppTrrseehnneä ewdunr erbeits sinartellt.i isB eMtti Orobket llos es nlrbnaihe dun leuaabhrß esd uraskePhsa zmued neei eenu scBedernighul und acuh neie erottieipm heWgrufgnü n.beeg esnEbo llnose eid zsäebrArenpu tzezgeskuürtc ndu imt nneeu Wer-eb dun roanIfbennn vrcdeket nerw.ed sts„gneIam ist ads neie gtue rämpertoe thunrvckraitit,Ngeaa die endrngid ögtin s“,it stag inreeflhHK-lsäseecesGttltI Satfne sWmaenne sal trVtrreee dre Schiseglrwe .rthiafctsW Dei ntwVegrlua zseet mdita nie sVprhrceene um.

lü:ibkRkcc itteM uinJ tteah isch red scuuahsaB,sus dun rpestä cuah die ,avssmertRgnamlu in ieenm eusnarbzsudstcsGlh füadr rscaposn,uegeh asd adoemr Pakusrah mi Remhna rde naesinndrgeuItnsnta eribenaß zu saelns. Da seid odjehc teürshfnes ni idre hnreJa red aFll nesi widr, errkätel shic die tdatS sla ntgiümEieren uzad ebrite, die mieolimIb metdunzis ni nelTei enhushfczb.aüu hucA fua nrDgneä dre r,tsaitWchf ide nde rargntieu dcikrsumGtnaee sde rskaehuaPs – hcau imt cikBl uaf nde iumrussoT – klbeeag.t

„aachnD ath se eeremhr iamgnseeem nmitsetrerO ,bgneege eib denen iwr emegimans mit edr tStad ien tMmakeeßnaapnh reiteatreb a,ebnh“ agst sWa.nneem sE sei nalle lnclseh lrka ord,enweg asds mna ads bdäeeGu ni nmesei tniegzje dsZatun tcihn chon ejrhaganl tnhees lnsaes nank. eiD eedI eneis üerhagpkBeur,rsas sad edi ecsgiwlhSre ctlhGseteseäfu auf geeeni Ketso rbeeeitbn – und wazr eihlnbrna des en,atl dnna eeeivrnontr eedGäubs – bahe anm iedns ncoh citnh zu edn Aenkt le.gegt We„nn es hlöicmg s,it tim iHelf von eInrnveots eni eusen akusaPhr uz nabue dun timda asd gzena aretQiru trdo se,gmealtuzutn letosl anm das .hmaenc nWne nc,iht motmk enersu eIed ereiwd ins pi,lSe“ os ,eaWesmnn red uemzd honc inaeml ten,otb sads se whcigit ei,s ahuc eärhwdn inree Naeb-uu dero sRnueavpehenorgsi dnngegeü ätklezPapr im Zuntmre mi gntoAeb uz ahbn.e So nönekt – ndne cahu edsie ieöglikcthM püfer nam – uaf edm deäelnG dre nand snsiengaereb rucwaFeeeh nlelteeuv ine shpsvircooseir dkPecark citretrhe .erednw

zur Startseite