Dachstuhlbrand sorgt für Großeinsatz

2014-02-16_feuschafflund-iwe-9466
Foto:

von
17. Februar 2014, 14:06 Uhr

Der Brand eines Dachstuhls hielt am Sonntagabend ein Großaufgebot an Rettungskräften in Schafflund in Atem. Anwohner hatten das Feuer gegen 22 Uhr entdeckt. Neben den Wehren Schafflund, Meyn, Wallsbüll und Kleinwiehe sowie der Drehleiter aus Flensburg wurden auch Rettungswagen und Notarzt alarmiert. Denn zunächst war der Verbleib zweier Kinder unklar. Sie hatten sich jedoch in Sicherheit bringen können. Ein 54-Jähriger wurde wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung versorgt. Insgesamt mussten Notunterkünfte für mehrere Erwachsene und drei Kinder bereitgestellt werden. Der Schaden beträgt mehr als 100 000 Euro. Ausgebrochen ist der Brand nach Angaben von Wehrführer Benno Gasa vermutlich im Bereich der Mülltonnen. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen