Weltreise mit dem Fahrrad : Christopher Fritze aus Schafflund sitzt seit neun Monaten in Laos fest

Avatar_shz von 03. Januar 2021, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Ein Lieblingsort in Laos: Christopher Fritze (im Vordergrund neben der roten Fahne) blickt über das Tal auf den Berg „Nong Khiaw“. Fotos: Privat
Ein Lieblingsort in Laos: Christopher Fritze (im Vordergrund neben der roten Fahne) blickt über das Tal auf den Berg „Nong Khiaw“.

Der Weltreisende kommt wegen der Corona-Pandemie nicht weiter.

Schafflund | Als Christopher Fritze aus Schafflund vor etwa anderthalb Jahren seine Fahrrad-Weltreise startete, wollte er sich nicht auf eine konkrete Reiseroute festlegen. „Ich will mich treiben lassen“, sagte er damals. Aber er hatte einen groben Plan vor Augen, der ihn durch zahlreiche Länder bis in den Iran führte. Zwei Monate verbrachte er dort, erlebte „die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen