31. August in Schleswig : Chansons von Edith Piaf in der „Heimat“

Niessner
Niessner

Die Berliner Opernsängerin Evi Niessner lässt den „Spatz von Paris“ wieder lebendig werden.

von
24. August 2018, 14:47 Uhr

Wohl kaum jemand kommt der Stimme und der Ausstrahlung von Edith Piaf (1915-1963) so nahe wie Evi Niessner. Die Opernsängerin aus Berlin verkörpert den „Spatz von Paris“ schon seit vielen Jahren. 1993 stach sie beim Bundeswettbewerb Gesang als herausragendes Talent für das französische Chanson heraus. Später übernahm sie die Titelrolle im Musical „Piaf“.

Am nächsten Freitag, 31. August, ist Evi Niessner in der „Heimat“ auf der Freiheit zu erleben. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Ihre Stimme mal kehlig verrucht, mal melancholisch schmachtvoll. Mit der Hommage „Chanson Divine“ möchte Evi Niessner Erinnerungen an die glanzvolle Zeit der Edith Piaf auferstehen lassen und der Pariser „Göttin des Chanson“ ein würdiges Denkmal setzen. Dabei singt sie jeden Ton kraftvoll und authentisch und setzt ihren ganzen Körper in allen Facetten ein.

Tickets gibt es unter anderem im sh:z-Ticketcenter der Schleswiger Nachrichten im Stadtweg 54.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen