zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

16. Dezember 2017 | 22:24 Uhr

Schleswig : Capitol wird zum Premieren-Kino

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

In Schleswig wird nächstes Wochenende für den neuen „Rico und Oskar“-Film der rote Teppich ausgerollt.

von
erstellt am 08.Apr.2016 | 07:14 Uhr

Schleswig wird am Sonntag in einer Woche einen Hauch von großer Kinowelt erleben. Neben Berlin, München und Dresden ist die Schleistadt eine von nur vier Premieren-Städten in Deutschland, in denen der neue Kinofilm „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ erstmals über die Leinwand flimmert. Ein großer Tag für den Capitol-Filmpalast.

Dass Schleswig in diesen illustren Kreis überhaupt aufgenommen wurde, ist in erster Linie Kirsten Schultz von der Agentur Komparsenfischer zu verdanken. „Es ist sicherlich keine Selbstverständlichkeit, dass wir die Norddeutschland-Premiere dieses Filmes hier bei uns feiern können“, sagt sie und gibt gleichzeitig zu, dass dafür eine Menge Überzeugungskraft nötig gewesen sei. Allerdings sei die Zusage der Produktionsfirma auch als Dankeschön für die gesamte Region zu verstehen. Denn große Teile des Films wurden im vergangenen Sommer in Schleswig und Umgebung gedreht.

Wie üblich bei den großen Kino-Produktionen, die inzwischen regelmäßig den Norden Schleswig-Holsteins als Kulisse nutzen, waren auch diesmal zahlreiche Komparsen aus der Datei von Kirsten Schultz in die Dreharbeiten eingebunden. „Insgesamt hatten wir 400 Einsätze mit mehr als 150 Laienschauspielern“, erzählt sie.

Viele von ihnen werden nun auch bei der Premiere des Films im Capitol-Kino (ab 14 Uhr) dabei sein – und dann auch über den Roten Teppich laufen. Den bringt die Produktionsfirma 20th Century Fox nach Schleswig mit. Ebenso wie eine Fotowand und die Technik für den Premierentag, an dem die beiden großen Kinosäle des Capitols mit 350 Besuchern bis auf den letzten Platz gefüllt sein werden. Die beiden jungen Hauptdarsteller, Anton Petzold (Rico) und Juri Winkler (Oskar), werden voraussichtlich nicht vor Ort sein. Sicher sei aber, so Schultz, dass mindestens einer der vielen Stars, die bei dem Film mitgespielt haben, nach Schleswig kommen wird. An der Produktion beteiligt waren unter anderem Detlev Buck, Anke Engelke, David Kross und Heike Makatsch. „Das wird eine richtige Premiere, also soll auch etwas Besonderes geboten werden“, sagt Kirsten Schultz.

Dazu wollen auch die beiden Partner der Veranstaltung, die Buchhandlung Liesegang und das Autohaus Lüttmer und Felske, ihren Teil beitragen. „Wir werden die Komparsen und andere VIP-Gäste mit unseren Autos direkt vor den roten Teppich fahren“, sagt Martin Felske. Darunter könnten dann auch einige Fans sein, die eine der wenigen Restkarten für das Event gewonnen haben. Am Sonnabend vor der Premiere (16. April) lädt die Buchhandlung Liesegang dazu morgens in ihre vier Filialen in Schleswig, Husum, Eckernförde und Rendsburg ein. Dort kann man bei Gewinnspielen jeweils zehn Karten für den Kinotag gewinnen. Zudem kann man bei Liesegang in Schleswig noch rund 40 Karten kaufen. „Ich denke, die Nachfrage wird groß sein. Denn auch die ,Rico und Oskar’-Bücher werden bei uns oft und gerne gekauft“, sagt Mitarbeiter Oliver Bock, der eines der Erfolgsrezepte der Reihe kennt: „Erwachsene haben genau so viel Spaß an den Büchern und Filmen wie Kinder.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen