A7 bei Tarp : Biker bei Sturz auf Autobahn schwer verletzt

Unfall auf der A7: Ein Biker kommt ins Schlingern und stürzt.

Unfall auf der A7: Ein Biker kommt ins Schlingern und stürzt.

Ein Motorradfahrer hat sich am Samstagabend auf der Autobahn 7 schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann war mit seiner Maschine gestürzt.

shz.de von
23. August 2015, 08:55 Uhr

Tarp/Schuby | Rund zwei Kilometer nördlich der Anschlussstelle Schuby war der 59-Jährige mit seinem BMW-Motorrad auf der linken Fahrspur in Richtung Süden unterwegs. Nach Zeugenaussagen geriet die Maschine plötzlich ins Schlingern, woraufhin der Mann mit seinem Bike stürzte. Der Fahrer wurde über die Fahrbahn und unter der Außenleitplanke hindurchgeschleudert. Das Motorrad blieb auf dem Standstreifen liegen.

Der Verunglückte wurde vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung und dem Notarzt des ebenfalls alarmierten Rettungshubschraubers Christoph Europa 5 an der Unfallstelle versorgt und anschließend in die Klinik eingeliefert. Er erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Durch die teilweise Sperrung der Autobahn an der Unfallstelle kam es zu einem leichten Stau. Ein Abschleppunternehmen musste das beschädigte Motorrad abtransportieren.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert