Knud-Laward-Strasse in Schleswig : Bald Schutzstreifen für Radfahrer?

Avatar_shz von 28. September 2018, 17:31 Uhr

shz+ Logo
Noch lange nicht Schluss auch nach Ende der Veranstaltung: Axel Warnke (re.), Straßenverkehrsbehörde, diskutiert mit Anwohnern.
1 von 2
Noch lange nicht Schluss auch nach Ende der Veranstaltung: Axel Warnke (re.), Straßenverkehrsbehörde, diskutiert mit Anwohnern.

Immer wieder kommt es in der Knud-Laward-Straße zu brenzligen Situationen. Verkehrsexperten denken nun über getrennte Fahrbereiche nach. Dann fielen die Parkmöglichkeiten ganz weg.

Schleswig | Einige Anwohner kamen mit Aktenordnern unterm Arm ins Rathaus, um bis in die Details hinein gewappnet zu sein für die Aussprache mit Bürgermeister Arthur Christiansen und den Behördenfachleuten. Wann wurde was von der Stadt versprochen, wann wird es umgesetzt? Es ging in der Einwohnerversammlung am Donnerstagabend wiederum um Verkehrsprobleme in der K...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen