Schuby : Bald brummt es rund um die Kreisel

pm-autobahn-schuby

Noch erscheint der Bereich rund um die Autobahnauf- und -abfahrt Schuby aus der Luft beschaulich. Doch das soll sich bald ändern.

von
25. Oktober 2013, 14:00 Uhr

Noch erscheint der Bereich rund um die Autobahnauf- und -abfahrt Schuby aus der Luft beschaulich. Doch das soll sich bald ändern. Die Vorbereitungen für das interkommunale Gewerbegebiet, das östlich der A7 (im Bild rechts oben) entstehen soll, sind weitestgehend abgeschlossen. Und interessierte Unternehmen für die 53 Hektar sollen Schlange stehen. Nach Expertenangaben soll die Routenführung durch die beiden signifikanten Kreisverkehre auf beiden Seiten der Autobahn kein Hindernis darstellen. Die Kreisel seien ausreichend dimensioniert, um auch von großen Lastzügen durchfahren zu werden. Und große Lastzüge werden wohl auch zuhauf kommen, denn der Standort des Gewerbegebietes ist insbesondere für die Logistikbranche interessant. Vor allem dänische Firmen sind zurzeit händeringend auf der Suche nach autobahnnahen Flächen. Treibende Kraft der großen Nachfrage sind zudem die im Vergleich zu Dänemark deutlich geringeren Arbeitskosten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen