Großeinsatz in Böklund : Automatische Löschanlage bei Böklunder außer Kontrolle

shz+ Logo
Großeinsatz bei Böklunder: Eine automatische Löschanlage war außer Kontrolle geraten. Sechs Mitarbeiter wurden verletzt

Großeinsatz bei Böklunder: Eine automatische Löschanlage war außer Kontrolle geraten. Sechs Mitarbeiter wurden verletzt

Sechs Mitarbeiter wurden durch ausströmendes Gas verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. Mai 2020, 15:18 Uhr

Böklund | Zu einem Großeinsatz in der Böklunder Fleischwarenfabrik wurden Feuerwehr und Rettungsdienst am Freitagmittag gerufen. Bereits am frühen Vormittag gegen 7 Uhr hatte eine automatische CO2-Löschanlage ausge...

luBnkdö | uZ nimee ßGzrsatioen in erd öneurkBdl fehkaiiwbnaeslFrrc deunrw reerFehwu udn enssnRtutegdit am mtattgFgiaire .feneurg teeiBsr ma eünrfh irVgotmta genge 7 hrU ehtta enei mchoeauiatts CgnLhöal2aOecs- uealgsöst, dun reemrhe acafnhslGse edwrnu eetrten.l eDi eerwerWhruke,f die ewgirileFil hweFreeru önludBk und rde Lzghusöc Gfuahtreg neawr mi Ei,aznst eertlVzte edro nErkterak gab se zu iedsme Zenkitptu cohn .chitn

alLghasencö töls ien etziwes alM imsucatoath asu

Am giMatt nggee 02.31 Uhr woehredilet hcsi red rgV.onga hNac roftaIemninno dse ustegssditnenRet ltnemede hcis seetrbi mi Lufea sed itesoamtgVr ehscs efneBtrfeo tim pyS.tomnme eDi gsetRuttlllteieesn in Hereralis töels aihrdunfa nenie oßesantzriG usa. ebnNe erd wenieFlriigl hueeerFrw undklBö kürcte demzu ahcu weedri edr göhcszLu Ghrfteuag uas hSwcgeils .na eTeil rde ntrauwafskbWrrie naewr uz dme uekZtpnti tesireb ei,rteavku ied bMiaetrirte annesdt rvo edn eekrd.äWnebgu

lizuhcZtäes uRewntatgegns und rNetzoät egftnarerdo

chNa erein rsggeEsuntrorv rvo trO und nthSgiuc rcduh eid agünktncere orzNteät renwud tmgaessin escsh trtareebMii imt gntuenwagestR nsi kuaherKnsan in cewSihlsg neeligerie.tf Dort lnlose sei aegrenu srecthuntu erwdne.

heHo oaiortnKnentz its srcllbinähhfeege

C2s-GaO aknn ni hhroe eKotnortzanni närcgfhileebshle sein. Mssneguen des usöLzgch feugarGht abneegr hnac eiednb Entenizsä erba eiekn retehöh Gtnoateksniornaz hemr in edn eftefbnonre mäeuRn. Wurma ied nAlgea alsmmehr elstasuög tha, its honc .ulnkar Eni heihccentrs Dteekf wdri ihtnc esehlon.sgsuasc

rWdähne red tneiseruattbgRne mka se uz ugknsEhrceiännn an dre zuhtaptrufaH umz Wdkgnreeäl.e

XMTLH Bokcl | htatinliBmlroouc rfü eilAktr 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert