zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

24. November 2017 | 10:36 Uhr

Autoknacker im Stadtgebiet unterwegs

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Schleswig | Seit dem Wochenende hat die Polizei im Schleswiger Stadtgebiet mehrere Auto-Aufbrüche registriert. Die Taten ereigneten sich im Gewerbegebiet St. Jürgen, an der Theaterstraße und an der Michaelisallee.

In der Zeit von Sonntag um 11.30 Uhr bis gestern um 14 Uhr, haben Unbekannte einen in der Heinrich-Hertz-Straße auf dem Gelände eines Autohandels abgestellten VW Polo stark beschädigt und offenbar mit einem Gullydeckel die Heckscheibe eingeworfen. Der 21-jährige Geschädigte erstattete Anzeige beim Polizeirevier Schleswig. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Offenbar hatte man nichts entwendet. Die Beamten setzten den Deckel in der angrenzenden Agnes-Pockels-Straße wieder ein.

Zwischen Pfingstmontag gegen 16 Uhr und gestern früh um 8 Uhr verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugriff auf einen in der Theaterstraße parkenden VW Golf, entwendeten auch hier offensichtlich nichts. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Versuchs des besonders schweren Diebstahls und Sachbeschädigung ein.

Gestern zwischen 9.30 und 12.30 Uhr entwendete man aus einem unverschlossenen Fiat Ducato in der Michaelisallee einen Rucksack mit persönlichen Sachen und einen Fahrzeugschlüssel. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet.

Die Polizei fragt: Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich zur jeweiligen Tatzeit beobachtet und kann sachdienliche Angaben machen? Hinweisgeber und Zeugen melden sich unter 04621/84-311 beim Polizeirevier Schleswig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen