Hollingstedt : Autofahrerin landet kopfüber im Graben

Die Autofahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.
Die Autofahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Glück im Unglück: Bei einem Unfall, der dramatisch aussah, hat sich die junge Fahrerin nur leicht verletzt.

Avatar_shz von
26. Dezember 2014, 18:41 Uhr

Eine junge Autofahrerin aus dem Kreis Nordfriesland ist gestern am frühen Nachmittag auf der Straße zwischen Ellingstedt und Hollingstedt verunglückt. Am Dorfeingang im Hollingstedter Ortsteil „Busch“ war sie nach eigener Aussage von der tiefstehenden Sonne geblendet worden. Daraufhin verriss sie das Lenkrad, geriet auf den Grünstreifen, überschlug sich und landete kopfüber im tiefen Straßengraben. Die Frau konnte sich mit Hilfe von Passanten aus dem Wagen befreien. Rettungswagen, Polizei und Feuerwehr waren schnell am Unfallort. Die leicht verletzte Frau wurde vor Ort behandelt und zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Schleswig gebracht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen