Stolk : Auto stürzt in die Helligbek

Der Fahrer war vor der Brücke von der Fahrbahn abgekommen.
Der Fahrer war vor der Brücke von der Fahrbahn abgekommen.

Spektakulärer Unfall am Sonntag Nachmittag in Helligbek (Gemeinde Stolk).

shz.de von
16. November 2015, 12:57 Uhr

Spektakulärer Unfall am Sonntag Nachmittag in Helligbek (Gemeinde Stolk): Ein Autofahrer kam wegen überhöhter Geschwindigkeit auf dem nassen Kopfsteinpflaster von der Kreisstraße ab und rauschte die Böschung hinunter in den gleichnamigen Bach. Der Fahrer konnte sich selbst befreien. Er wurde jedoch vom Rettungsdienst zur Beobachtung in eine Flensburger Klinik gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Stolk blieb wegen möglichen Schadstoffaustritts bis zur Bergung des Fahrzeugs am Unfallort.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen