Kreis Schleswig-Flensburg : Ausbau von Webinaren: Volkshochschulen auf neuen digitalen Wegen

Avatar_shz von 26. April 2020, 21:55 Uhr

shz+ Logo
Völlig losgelöst von räumlichen Beschränkungen: Dank der Virtual-Reality-Brille kann Reinhard Schmidt, Leiter der VHS Sörup, über die Plaza de Cibeles in Madrid spazieren – und das ohne sein Wohnzimmer zu verlassen. Die VHS Sörup will zehn solcher Brillen im Rahmen eines Spanisch-Kurses im Herbst nutzen. Auch Podcasts und die Einführung in die Nutzung der vhs.cloud sind Schritte auf dem Weg in eine digitalisierte VHS-Zukunft.
Völlig losgelöst von räumlichen Beschränkungen: Dank der Virtual-Reality-Brille kann Reinhard Schmidt, Leiter der VHS Sörup, über die Plaza de Cibeles in Madrid spazieren – und das ohne sein Wohnzimmer zu verlassen. Die VHS Sörup will zehn solcher Brillen im Rahmen eines Spanisch-Kurses im Herbst nutzen. Auch Podcasts und die Einführung in die Nutzung der vhs.cloud sind Schritte auf dem Weg in eine digitalisierte VHS-Zukunft.

Gemeinsames Lernen im Kursraum hat in Corona-Zeiten ausgedient. Teilnehmer sollen künftig auch von zuhause aus Angebote nutzen können.

Schleswig | Nicht nur Schulen, Kitas, Restaurants und Läden mussten Mitte März schließen, auch für die Volkshochschulen (VHS) bedeuteten die Kontaktbeschränkungen in Folge der Corona-Pandemie einen harten Einschnitt: Gemeinsames Lernen im VHS-Kursraum oder gar in den Privaträumen der Dozenten war plötzlich nicht mehr möglich. Vorerst bis zum 3. Mai sind alle Präse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen