zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

16. August 2017 | 17:43 Uhr

Kropp : Aus Büchern werden Maus und Igel

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Im Rahmen einer Ferienspaß-Aktion hauchten elf Kinder alter Lektüre aus dem Fundus der Kropper Bücherei neues Leben ein.

Fast jeder hat sie im Keller oder auf dem Dachboden: Bücher, die längst nicht mehr gelesen werden. Im Rahmen einer Ferienspaß-Aktion hauchten elf Kinder alter Lektüre aus dem Fundus der Kropper Bücherei neues Leben ein. Unter der Anleitung von Jugendpflegerin Kirsten Doormann verwandelten sie Stadtführer über Hamburg und Märchen aus „1001 Nacht“ in Buchtiere. Durch das Knicken der oberen und unteren Seitenecken entstand ein Igel. Wenn sie jede Seite wie ein Papierflieger aussah, ergab die Form am Ende eine Maus. „Das arme Buch“, bedauerte Emmi den alten Schmöker, der nach dem Falten sichtlich gestutzt aussah. Der Hinweis, dass sie sonst in der Mülltonne landen würden, ließ sie umdenken: „Das hier ist besser, so lebt das Buch weiter.“ Nach dem Falten bekamen die Tiere noch Mund und Augen aus schwarzer Pappe. Zum Trocknen kamen sie auf die Fensterbank. „Die brauchen ein bisschen Vitamin D“, sagte Kirsten Doormann und schmunzelte. „Das hat Spaß gemacht, nur die Maus war schwierig zu falten“, meinte die achtjährige Jette nach zwei Stunden Bastelzeit. Wie die anderen Kinder ging sie mit zwei Buchtieren nach Hause.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2017 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen